Willkommen auf

DG6JS .xyz

Private Homepage der Amateur Radio Station DG6JS. Die Anschrift gibt es hier ganz offiziell und agenturlich.



Und das zum Thema Fake-News,

ein nettes Video als Beispiel dafür wie in den ÖR offenkundig Falschmeldungen Verbreitet werden dürfen!

Vorab schon einmal Folgendes:
Mit mRNA Impfstoffen geimpfte können nach Kontakt mit SARS-CoV-2 trotz Impfung PCR-positiv werden und dabei auch infektiöse Viren ausscheiden hier ein Link zum RKI


Ab Sekunde 43 wird's gruselig!!! Keine Ahnung von mRNA Impfstoffen aber klugscheissen, typisch Kirche.

Was die Dame da von-sich gibt grenzt schon an Volksverhetzung.


Die Aufklärung:

Eine potentielle Gefahr geht hauptsächlich von solchen Dummschwätzern wie dieser Kirchen Tutsi aus!
Schnappschuss von der Seite des RKI

Gegen SARS-CoV-2 Geimpfte schützen sich mit der Impfung vornehmlich selbst,

gefährden ungeimpfte oder bereits Genesene wenn sie sich nicht an die üblichen Abstands und Hygiene Regeln halten, weil sie meinen sie währen ja schließlich verantwortungsvolle vorbildliche geimpfte besser Christen. Wollt ihr andere schützen, dann tragt weiter eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung, haltet euch an die Abstands und Hygiene Regeln, bleiben mit eurem Arsch zuhause wenn ihr krank seid und fahrt nicht trotzdem weiter zur Arbeit. Gleiches gilt für ungeimpfte und Genesene.

Ich frage mich ab wann gegen SARS-CoV-2 Ungeimpfte, wenn sie das Haus oder die Wohnung verlassen,
dazu gezwungen werden eine entsprechende Kennzeichnung tragen zu müssen, zum Beispiel eine Gelbe-Pudelmütze?

Ab wann kommt es zu Ungeimpften Prozessen inklusive Wasserprobe und Scheiterhaufen? Wenn es nach der Kirche geht am besten wohl schon gestern, denn mit Gestern kennen die sich ja bestens aus.

Auch das muss mal angesprochen werden: Das ab spätestens von November bis in den März hinein die entsprechenden Stationen in Krankenhäusern am Limit sind, dass war schon lange vor Covid-19 der Fall, mit dem feinen Unterschied das es vor 2020 wesentlich mehr Betten und Personal gab als aktuell. Mit einer aus Panik und Angst oder demnächst dann ja auch Zwangs mRNA Impfung verschleiert man also bestenfalls kurzfristig die Schieflage des krankhaft kaputt-reformorientierten Gesundheitssystems. Damit ist am Ende niemanden geholfen. Genau so wenig hilft es gesunde Menschen mit diesen doch eher fragwürdigen "Impfstoffen" zu fluten, alle 3 bis 6 Monate muss nachgeschossen werden, irgendwann dann jede Woche? Eine geniale Geschäftsidee? Oder doch nur die pure Panik das den Verantwortlichen ihre über Jahre verzapfte Scheiße (Gesundheitssystem) um die dummen Ohren fliegt?